Finale gegen Heideköpfe

Die Tornados haben das Finale 2009 erreicht. Mit Paderborn und Regensburg haben die Jungs zwei Mannschaften ausgeschaltet, die sich selbst Chancen auf den Titel ausgerechnet hatten. Jetzt geht es im Finale gegen die Heideköpfe.

Zwei Vereine aus Baden-Württenberg werden sich an den nächsten beiden Wochenenden um den Titel des Deustchen Meisters streiten. Während die Tornados dieses Ziel bereits 11 Mal erreichen konnten, wäre es das erste Mal für das Team aus Heidenheim. Die Heideköpfe sind ein starkes Team, in der laufenden Saison haben sich die beiden Teams mit 2:2 getrennt. In Mannheim trennte man sich mit einnem Split 9:2 und 4:7, ebenso in Heidenheim, allerdings mit noch knapperen Ergebnissen: 2:3 und 5:3.

Wird es im Finale genauso knapp werden? Davon ist auszugehen. Beide Teams wollen unbedingt den Meistertitel. Denn, auch wenn Mannheim schon 11 Titel errungen hat, ist das doch schon einige Zeit her. 1997 war Heidenheim noch gar nicht in der Bundesliag. Für beide Teams ist dieser Titel alles wert.
Die obige Szene stammt aus dem letztjährigen Halbfinale, als Mannheim die Heideköpfe noch glatt in drei Spielen besiegen konnten. Die ersten beiden Spiele knapp, das dritte unerwartet klar.  Die Heideköpfe haben also noch eine Rechnung mit den Tornados offen.

In Regensburg konnten sich die Tornados noch über die Mitwirkung von Martin Dewald freuen, auch Justin Lazarus war noch dabei. Ohne sie wird es schwer werden für die Wirbelwinde. Aber sie werden sich reinhängen, davon können wir alle ausgehen.

Die Heideköpfe werden stark aufspielen. Zitat aus der Heideköpfe Homepage:
„Die Heideköpfe werden aller Voraussicht nach wieder Markus Winkler und Dusty Bergman als Starting Pitcher aufbieten, mit Peter Dankerl, Sam Whitehead, Marcel Hering und Aljosha Schattmann in Relief – als Catcher ist Hagen Rätz gesetzt.“

Man darf sich also auf spannende Spiele freuen. Es geht los am Samstag (22.8.) um 17 Uhr in Heidenheim. Spiel 2 am Sonntag um 13 Uhr, wiederum in Heidenheim. Am nächsten Wochenende (29./30.8.) das 3. Spiel in Mannheim am Samstag um 13 Uhr. Spiel 4 und 5 (falls notwendig) dann am Sonntag 13 Uhr – im Falle eines 5. Spiels als Doubleheader, wiederum in Mannheim.

Es wird ein Baseballfest werden. Vielleicht werden wir es – wie 1997 – erleben, dass die Tornados als Meister auf ihrem eigenen Platz gefeiert werden können.

Quelle: Mannheim Tornados