MVBL: Rügen Predators rutschen auf Platz 2 ab

MVBL-LogoEs war ein nervenaufreibendes Spiel was da am Samstag auf dem D+S Ballpark der Rügen Predators ablief.

Mit 3:0, inklusive einem weiteren Homerun von Coach Julian Cardona Cutino, gingen die Raubtiere nach dem ersten Inning in Führung
und behielten die auch in den weiteren Innings. 8:6, 8:7, 10:7 und nach dem 5. Inning stand es dann 12:9. Beste Voraussetzung um
das Spiel in aller Ruhe im 6. und letzten Inning(bedingt durch die Zeitbegrenzung von 3 Stunden) nach Hause zu bringen.
Doch es kam ein wenig anders, die Grizzlys zuerst im Angriff holten ganze 5 Punkte wodurch es dann 14:12 stand. Nun kam es drauf an –
einen Punkt holen und das Spiel wäre verloren, 3 Punkte und sie hätten gewonnen. Zuerst durfte Roman Niewrzol an den Schlag und konnte
dank 4 Balls eine Base vorrücken. Als nächstes Marcel Rudolph am Schlag der den Ball in den Himmel schlug, leider wurde er vom Short Stop
aus der Luft gefangen was das 1. Aus bedeutete. Gleichzeitig konnte auch Roman auf dem Weg zur 2. Base ausgemacht werden. 2 Aus und kein
Punkt – die Angst vor der Niederlage war den Raubtieren anzusehen, doch dann konnte Eric Schielke mit einem schönen weiten Schlag
ganz locker die 1. Base erreichen und danach ließ es sich Coach Julian nicht nehmen mit einem weiteren Homerun Eric und sich selbst nach
Hause zu schicken und so die 2 wichtigen Runs zum Ausgleich einzufahren. Danach schaffte es Eddy Dieguez zwar noch bis zur 3. Base, konnte
aber keinen Run mehr machen und da es im Baseball kein unentschieden gibt, kam es zur „Verlängerung“, ein weiteres Inning stand an.
Da war dann leider nichts mehr zu holen, die Grizzlys gewannen das Inning mit 4:1 und sicherten sich so ganz zum Schluss doch noch den
Sieg mit 18:15.

Bis kurz vor Schluss haben die Raubtiere in Führung gelegen und am Ende den Sieg doch noch aus der Hand gegeben. „So kann es auch manchmal
im Sport laufen, wichtig ist das wir an diesen Niederlagen wachsen!“ sagte Julian Cardona Cutino sichtlich enttäuscht aber dennoch positiv
vorausblickend auf das Spitzenspiel nächsten Samstag in Rostock gegen die Bucaneros. Die Piraten aus Rostock stehen nun alleine auf
Platz 1 während gleich dahinter die Predators auf Platz 2 in Lauerstellung sind…

Homerun Top 5:
Julian Cardona Cutino: 5 Homeruns

Pos Team G V .pct
1 Rostock Bucaneros II 2 0 1.000
2 Rügen Predators 3 1 .750
3 Rostock Grizzlys 4 2 .666
4 Schwerin Diamonds 0 6 .000

 

Schreibe einen Kommentar