Legionäre mit deutlichem Sieg zum Südtitel – Disciples mit Pflichtsiegen auf Play-off-Kurs – Gophers erneut ohne Chance – Dortmund in den Play-offs

(tkd) Im Flutlichtspiel der 1. Baseball Bundesliga Süd haben sich die Buchbinder Legionäre deutliche mit 10:2 bei den Heidenheim Heideköpfen durchgesetzt. Damit sicherten sich die Legionäre den Titel in der Süd-Liga und werden in den Play-offs auf die Dortmund Wanderers treffen. Denn die Dortmund Wanderers hatten sich zuvor den letzten freien Play-off-Platz in der 1. Baseball-Bundesliga Nord erkämpft. Mit zwei Siegen gegen die Dohren Wild Farmers sicherte sich das Team von Matt Kemp den vierten Platz und die dritte Play-off-Teilnahme im vierten Bundesligajahr. Die Wanderers hatten sich mit 8:3 und 5:0 durchgesetzt.

Damit haben die HSV Stealers das Nachsehen im Duell mit den Wanderers. Zwar setzten sich die Stealers deutlich mit 18:2 und 10:0 gegen die Pulheim Gophers durch, doch die Hanseaten haben keine Chance mehr auf den vierten Platz. Trotzdem gab es ein Highlight für die Fans in Hamburg. Thomas Riedner erzielte gegen Pulheim seinen 500. Hit in der Bundesliga. Für die Gophers waren es erneut deutliche Niederlagen in der Bundesliga Nord und somit könnte es eng werden für die Rheinländer in den Playdowns.

Im Süden haben sich die Haar Disciples weiter alle Chancen auf die Play-offs offen gehalten. Nach den deutlichen Siegen (17:3 und 15:3) haben die Haar Disciples nun dreizehn Siege und elf Niederlagen auf dem Konto. Die Haarer haben nun alle Spiele absolviert und müssen nun noch auf eine Niederlage der Mannheim Tornados oder auf mindestens zwei Niederlagen der Mainz Athletics hoffen um in die Play-offs zu rutschen. Mannheim trifft morgen auf die Gauting Indians und am nächsten Wochenende auf die Heidenheim Heideköpfe. Die A’s haben diese Woche frei und am letzten Spieltag auf die Gauting Indians.