Doppelte Freude bei den Rostock Bucaneros

Logo Rostock BucanerosAm Wochenende gab es für die Baseballer der Rostock Bucaneros gleich doppelten Grund zur Freude. In der Landesliga Schleswig-Holstein/Hamburg hat das Team, ohne gespielt zu haben, den Klassenerhalt geschafft. Der ärgste Konkurrent Flensburg Baltics II verlor gegen die Hamburg Stealers V mit 3:21 und 0:18. Damit stehen die Schleswig-Holsteiner als Tabellenletzter fest. Sollten die Baltics zwei Nachholspiele gewinnen und die Bucaneros die letzten vier Spiele gegen die dominierenden Teams aus Elmshorn und Holm verlieren, wären Rostock und Flensburg punktgleich. Da die Seeräuber aber in den direkten Vergleichen besser abgeschnitten haben (37:25 Runs in vier Spielen), können die Bucaneros nicht mehr von Platz fünf verdrängt werden. Am Sonntag kann um 13 Uhr somit gegen den klaren Tabellenführer Elmshorn Alligators II befreit aufgespielt werden.

In der Mecklenburg-Vorpommern Baseball-Liga (MVBL) haben die Bucaneros II zum Abschluss der Vorrunde das Stadtderby bei den Rostock Grizzlys mit 13:11 gewonnen. Nach einer 11:0-Führung gerieten die Seeräuber noch einmal unter Druck, doch der achte Sieg im achten MVBL-Spiel konnte gesichert werden. Die Grizzlys beenden die Vorrunde als Zweiter. Am 17. September beginnen in Rostock die Play-Offs, dann treffen die Bucaneros II auf Schwerin, die Grizzlys auf Rügen.

Schreibe einen Kommentar