Spieler der Woche: Mike Bolsenbroek (Buchbinder Legionäre Regensburg)

(wue) Am Ende des nächsten Wochenendes werden die Teilnehmer für die Endspielserie um die Deutsche Baseball-Meisterschaft feststehen. Dabei haben die Buchbinder Legionäre Regensburg und die Untouchables Paderborn in den Duellen mit den Solingen Alligators und Bonn Capitals dank zweier Siege zum Auftakt der Best-of-Five-Serien im Halbfinale die besten Karten. Der Titelverteidiger steht dabei aufgrund zwei starker Leistungen seiner Starting Pitcher vor der Rückkehr ins Finale.

Mike Bolsenbroek dominierte in Spiel eins in Solingen (Foto: Eisenhuth, G.)

Die Online-Redaktion der 1. Baseball-Bundesliga hat sich daher für einen der beiden Pitcher des Titelverteidigers als Spieler der Woche entschieden. Mike Bolsenbroek ließ die Solingen Alligators in Spiel eins über acht Innings lang nicht zur Entfaltung kommen. Der Niederländer, der in den letzten Jahren für die Philadelphia Phillies in den Minor Leagues eingesetzt wurde, erlaubte nur drei Hits und einen Walk. Acht Batter schickte er per Strikeout auf die Bank zurück. Nur eine längere Regenpause im neunten Inning verhinderte das Complete Game und wohl auch den Shutout.

Kurz nach seiner Entlassung bei den Phillies zu den Buchbinder Legionären im Frühjahr gestoßen, dominierte der 24-jährige Bolsenbroek den Süden der 1. Baseball-Bundesliga schon während der regulären Saison. In zwölf Einsätzen auf dem Mound kam er auf eine Bilanz von 6-0 bei einem ERA von 1.57. 79 Strikeouts standen 23 Walks in 57 1/3 Innings entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *