Spieler der Woche: Ludwig Glaser (Buchbinder Legionäre Regensburg)

(tkd) Die Saison 2011 ist zu Ende, die Buchbinder Legionäre sind Meister und haben zusammen mit den Untouchables Paderborn eine hochklassige und extrem spannende Finalserie geliefert. Vor 2.600 Zuschauern in der Armin-Wolf-Arena sicherten sich die Legionäre den Titel und ein Spieler war an den ersten drei Runs der Gastgeber beteiligt und brachte sein Team auf die Siegerstraße.

Auch für die Feierlichkeiten war Glaser nach dem Spiel bestens gerüstet mit der Schutzbrille gegen drohende Bierduschen (Fotos: Eisenhuth, G.)

In der Defensive blieb Ludwig Glaser in den gesamten Play-offs fehlerfrei und auch offensiv leistete der Nationalspieler einen großen Beitrag. Im fünften Spiel der Finalserie zeigte der Thirdbaseman der Regensburger seine beste Leistung. Erst schlug er Richard Klijn zum wichtigen 1:0 nach Hause und später folgte das 2:0 auf einen weiteren Hit von Glaser, ehe er auf einen Schlag von Evan LeBlanc das 3:0 erzielte.

Damit war das Finale entschieden, denn mehr als der 1:3-Anschluss gelang den Untouchables nicht mehr und die Legionäre bauten die Führung, diesmal ganz ohne Glaser noch auf 5:1 aus. Neben seinen Taten in der Offensive (1 Run, 2 RBI, 2 Hits in 4 At-Bats), blieb unser Spieler der Woche in der Defensive mit einem Putout, fünf Assists und einem Doubleplay fehlerlos.

Gut erholt von den Feiern der Meisterschaft ist Glaser nun in Panama mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Panama. Für den gebürtigen Bad Homburger ist es bereits die dritte Weltmeisterschaft nach den Turnieren in Taiwan und der Heim-WM in Regensburg. In Panama ist der erste Gegner für die Nationalmannschaft am Sonntag ab 14 Uhr das Team aus Nicaragua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.