Tuesday, Oct. 21, 2014

Wild Farmers schocken Capitals am Osterspieltag

Von:

|

10. April 2012

|
Wild Farmers schocken Capitals am Osterspieltag

Pressemitteilung Baseball Bundesliga 2. Spieltag

Rekordmeister Tornados startet mit Split – Doppelsiege für Solingen, Dortmund, Mainz und Regensburg

Mainz, 10. April 2012

Der zweite Spieltag der Saison 2012 in der 1. Baseball-Bundesliga wurde zu Ostern ausgetragen. Dabei sorgten die Dohren Wild Farmers mit einem Sieg gegen die Bonn Capitals für die größte Überraschung. Rekordmeister Mannheim Tornados musste sich zum Auftakt mit einer Siegteilung gegen die Haar Disciples zufrieden geben. Die Solingen Alligators, Dortmund Wanderers, Mainz Athletics und Buchbinder Legionäre Regensburg feierten Doppelsiege.

Matt Vance und die Buchbinder Legionäre Regensburg spielten ihr 600. Bundesligaspiel am Wochenende (Foto: Keller, W.)

Am Samstag holten die Wild Farmers beim Heimdebüt gegen die Favoriten aus Bonn einen Rückstand auf und siegten in Spiel eins dank einem abgeworfenen Spieler im neunten Inning mit 7:6. Im Anschluss schafften die Capitals mit einer souveränen Vorstellung beim 8:3 die Siegteilung. In Solingen lieferten sich die Alligators vor allem in der ersten Begegnung gegen die HSV Stealers beim 17:9 einen spannenden Schlagabtausch. Danach machten sie mit einem 11:0-Shutout den Doppelsieg perfekt.

Am Ostermontag wurde der Spieltag im Norden fortgesetzt. Während die beiden Partien zwischen den Cologne Cardinals und den Untouchables Paderborn wegen Regens ausfielen, wurde im Dortmunder Höschpark gespielt. Die gastgebenden Wanderes rehabilitierten sich für die Auftaktniederlagen vor einer Woche und schickten die Berlin Sluggers sieglos wieder zurück in die Hauptstadt. Aber nur das 10:0 in Spiel eins war eine klare Angelegenheit. Spiel zwei entwickelte sich zu einem Offensivspektakel, bei dem Dortmund eine hohe Führung fast verspielte und am Ende mit 17:15 die Oberhand behielt.

Im Süden hatte Mainz am Karsamstag den Spieltag mit einem Doppelsieg bei Aufsteiger Stuttgart Reds eröffnet. Jeweils früh waren die A’s in Führung gegangen und verteidigten diese für 7:4- und 3:1-Erfolge. Der amtierende Deutsche Meister Buchbinder Legionäre zog am Samstagabend und Sonntagnachmittag nach. Den Bad Homburg Hornets ließen sie beim 16:2 und 11:1 keine Chance. Am Ostermontag schlossen die Tornados und Disciples den Spieltag ab. In der ersten Partie konnte sich Mannheim durch drei Runs im neunten Inning noch zum 9:8-Sieg retten, nachdem die Gäste einen 2:6-Rückstand zwischenzeitlich in eine Führung umgebogen hatten. Im zweiten Teil des Doubleheaders hatten die Haarer aber dank Homerun-Power beim 7:4 das bessere Ende auf ihrer Seite und behielten Anschluss an die Tabellenspitze.

Weitere Informationen zur Baseball-Bundesliga finden Sie unter http://www.baseball-bundesliga.de

Diesen Artikel teilen

Ähnliche News

Robert Dröge wechselt zu den Regents
Roadshow der Major League Baseball in Deutschland erfolgreich
Solingen Alligators Deutscher Baseballmeister Jugend 2014

About Author

pwuerfel