Tübingen Hawks T-Ball

Tübinger Teams mit starken Leistungen

Hawks Teams mit starken Leistungen bei den BaWü-Indoormeisterschaften 2016 in Ulm-Wiblingen
HAWKS Softballerinnen holen 4. Titel in Folge

Togo Tübingen HawksAm 20./21. Februar fanden in Ulm/Wiblingen die baden-württembergischen Baseball- und Softball Indoor-Meisterschaften 2016 statt.
Die Hawks aus Tübingen gingen mit 6 Mannschaften (2x Softballmannschaften, 1x Jugendmannschaft, die 3.Herrenmannschaft, unserer Schüler-Baseball- und der Tee-Ballmannschaft) beim Gastgeber der FALCONS in Ulm an den Start. Leider kam es dieses Jahr zu einer Terminüberschneidung mit den Deutschen Meisterschaften in Gauting, sodass nicht alle Teams wie im Vorjahr in Ulm anwesend sein konnten.

Ergebnisse vom SAMSTAG 20.02.2016

SOFTBALL: Am Samstag standen zunächst die Hawks Damen beim Softball in der Pflicht, ihren Titel der vergangenen 3 Jahre zu verteidigen. Mit 2 gemeldeten Teams starteten die Softballerinnen in die 5 Team-Runde. Wegen der wenigen Anmeldungen mussten alle Teams jeweils 2x gegeneinander antreten, um den Spieltag mit ausreichendem Spielbetrieb für die zahlreich mitgereisten Fans und Unterstützer attraktiver zu gestalten. Das bedeutete andererseits eine hohe Spielbelastung für alle Mannschaften, mit zum Teil sehr kurzen Spielpausen zwischen den Begegnungen.

Die Tübinger HAWKS Damen zeigten, dass in Tübingen und der Region Neckar-Alb Softballsport auf hohem Niveau betrieben wird. Dabei musste sich das Team1 nur dem eigenen Team2 während der Vorrunde geschlagen geben und erreichte am Ende Platz 3. Den Damen aus Team2 gelang der ganz große Triumpf und die Softballerinnen aus Tübingen holtren zum 4. Mal in Folge den Titel des baden-württembergischen Indoor Meisters 2016. Herzlichen Glückwunsch.

JUGEND-BASEBALL: Am Samstag spielten die Jugendspieler der Tübingen HAWKS ebenfalls in Ulm um die baden-württembergischen Indoormeisterschaften. Auch sie legten souveräne Schlagleistungen ab und im Spiel um Platz 3 lagen die Jungs aus Tübingen mit 4:2 gegen die Ladenburg Romans hinten, da gelang Matthias Glunkler ein Homerun und dies wären 3 Runs für Tübingen gewesen und somit der Sieg und der 3. Platz. Doch der Homerun kam zu spät, ihnen wurden die Runs wieder aberkannt, da die Spielzeit bereits abgelaufen war. Somit blieb am Ende der 4. Platz für die Habichte.

Ergebnisse vom SONNTAG 21.02.2016

HERREN-BASEBALL: Die Hawks Herren starteten am Sonntag in das Turnier. Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen, wurde die 3.Herrenmannschaft der HAWKS immer stärker und kämpfte sich durch das Turnier. Drei Siege in der Gruppenphase bescherten den Baseballern, dann immerhin noch ein Spiel um Platz 3. Einen dritten Platz vor Augen, holten die Männer noch einmal alles aus sich heraus und konnten sich nach einem mitreissendem Baseball-Krimi, den Titel des Drittplatzierten Baden-Württembergmeisters sichern.

SCHÜLER-BASEBALL: Ebenfalls am Sonntag mussten die Schüler (8-12 Jahre) ein gut besetztes Turnier bestreiten. In der Vorrunde warteten unter anderem Mannschaften aus Heidenheim und Stuttgart auf unsere Junior-HAWKS. Die Hawks Schüler spielten sehr konzentriert und auf hohem Niveau, gewannen alle Spiele der Gruppenphase und trafen im Viertelfinale als Gruppenerster auf die Mannheimer Tornados. Es folgte ein spannendes Spiel, welches die Tübinger gewinnen konnten. Im Halbfinale galt es die Stuttgart Reds I zu bezwingen. Die Stuttgarter, wenige Wochen zuvor noch ersatzgeschwächt beim Römercup in Ladenburg geschlagen worden, zeigten ein starkes Spiel und gingen schnell mit 10 Pkten. in Führung. Auch die Hawks Spieler gaben alles, kamen aber dank der starken Defensivleistung der Stuttgarter nicht nennenswert zum Zug und mussten sich letztlich mit 13:7 dem späteren Turniersieger und Ba-Wü-Meister geschlagen geben. Platz 3 war in Sicht und es galt, den Heidenheimer „Heideköpfen“ ein gutes Spiel zu liefern.
Gesagt, getan. Die Tübinger Schüler rund um Auswahlspieler Kalle Michel, Mika Ebering und Felix Kortenkamp fanden schnell zu Ihrem starken Schlag- und Laufspiel zurück. Auch wenn die Heideköpfe gut dagegen hielten, schafften sie es doch nicht das schnelle und effektive Spiel der Tübingen Hawks zu stören. Mit einem abschließenden Sieg von 9:4 sicherte sich das Schüler Team der HAWKS den 3. Platz der Indoormeisterschaft und nahm einen weiteren Pokal und eine Urkunde mit nach Hause.

TEE-BALL: Was wäre ein Baseball-Turnier aber ohne die putzigen 4-8 jährigen Tee-Baller.
Auch bei den Tübingen HAWKS gibt es seit 2015 eine Tee-Ball Mannschaft, welche natürlich auch die Chance bekam, sich bei einem Turnier mit anderen Tee-Ballern zu messen.
Abgeschlagen wird der Ball vom „Tee“, einem festen Ballständer, von dem der ruhende Ball ins Feld geschlagen wird. Sonst wird gespielt wie bei den Großen.
Die jüngsten HAWKS zeigten tolle, spannende und knappe Spiele, von denen allerdings die Mehrzahl verloren ging. Mit einem 6. Platz blieb den Tee-Ballern dann auch nicht mehr als ein Trostpreis in Form von leckeren Gummi-Tieren. Um viele Erfahrungen reicher und wieder etwas schlauer, was das „Regelwerk“ angeht ging es dann erschöpft aber glücklich wieder nach Hause.

Tübingen Hawks zufrieden:

Ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Baseball- und Softballmannschaften der Tübingen HAWKS. Wir gratulieren allen Teilnehmern für einen erfolgreichen Abschluss der Indoormeisterschaft 2016.
Wir danken auch allen Trainern und Eltern für Ihr Engagement.

Quelle: PM Tübingen Hawks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *