retired-tuebingen

Traditionelle Ehrungen bei den Tübingen HAWKS

Beim Baseballsport werden wichtige Spieler und Persönlichkeiten des Vereins traditionell dadurch geehrt, dass Ihre getragenen Rückennummern für niemanden mehr vergeben werden und damit auch immer mit den geehrten Personen verbunden bleiben.

So geschehen bei den Tübingen HAWKS am vergangenen Wochenende. Vier ehemalige Spielernummern der HAWKS wurden „retired“ und zieren nun den Outfieldzaun des Tübinger Ballparks.

Im Einzelnen waren das:

David Badillo #1: 1994-1996 war David Badillo Spielertrainer der ersten Herrenmannschaft. Unter seiner Führung schafften die Herren den Sprung aus der Verbandsliga in die zweite Bundesliga und 1996 dann den Schritt in die erste Baseball-Bundesliga. Trotz eines anschließenden, langjährigen Aufenthalts in seiner amerikanischen Heimat, blieb David Badillo den HAWKS immer verbunden. Mittlerweile hat sich David mit seiner Familie in der Region niedergelassen. Seit November 2015 ist er Vorstandsvorsitzender der Tübingen HAWKS und lenkt mit seinem Engagement und seiner Leidenschaft für Baseball die Geschicke der Tübingen HAWKS.

Rudi Helber #13: Gründungsmitglied der HAWKS und seit der Gründung 1985 nicht mehr bei den HAWKS wegzudenken. Rudi Helber schaffte es, als erster Tübinger Baseballer, 1998 in das ALL-STAR-TEAM der besten deutschen Baseballer berufen zu werden. Bis heute ist er ein wichtiges Standbein des Vereins, der sich um die vielen Dinge neben dem Spielbetrieb der HAWKS kümmert. Mit seiner Erfahrungen als internationaler Baseballer hilft er bis heute unseren Nachwuchstalenten mit nützlichen Ratschlägen.

Jan van den Berg #11: Der inzwischen 80-jährige Niederländer war Gründer, Trainer, Platzwart der Tübingen HAWKS und damals auch der erste Vorstandsvorsitzende des Vereins. Jan ist auch über die Grenzen Tübingens hinaus eine Bekanntheit im Baseballsport. Er ist Mitglied in der „Hall of Fame“ des DBV. Durch seinen jahrelangen Vorsitz im Baden-Württembergischen Baseball- und Softballverband BWBSV trug er maßgeblich zur Entwicklung und der Verbreitung des Baseballsports in Deutschland bei. Neben den Tübingen HAWKS war er auch an der Gründung vieler anderer deutscher Baseballvereine beteiligt. Noch heute kommt er gern in den HAWKS Ballpark. Bis vor einigen Jahren war Jan noch Trainer der 2.Herrenmannschaft der HAWKS. Die HAWKS haben auch Ihr Vereinsheim nach ihm benannt.

Daniel Helle #7: Daniel kam als 11-jähriger zu den HAWKS und spielte damals direkt bei der U18 mit. Im Laufe der Zeit verdiente sich Helle den Ruf eines gefürchteten Pitchers in den Nachwuchsligen. Erfahrungen hat er neben der Bundesliga auch als Auswahlspieler Ba-Wü und Junioren Nationalspieler gesammelt und führt bis heute viele HAWKS Bundesligastatistiken an, wie meiste Spiele, meiste Hits, meiste At-bats, meiste RBIs. Lt. David Badillo verfügte Helle über den besten Schwung der HAWKS Baseballer. Heute ist Helle noch in der Softball Mixed Liga für die HAWKS aktiv und gehört hier zu den besten Softball Fastpitchern der Szene.

Schreibe einen Kommentar