Erfolgreiche Neugründung im Harz – KRODOS Bad Harzburg

Ein positives Beispiel für die Entwicklung in unserem Sport ist in den letzten Monaten in Niedersachsen entstanden.

Im Frühjahr 2015 beschlossen zwei erfahrenen Baseballcracks den Baseball nach jahrelanger Abwesenheit zurück in den Harz zu holen. Nach einiger Zeit an Planung und Vorbereitung waren schnell Interessierte gefunden und so ging es an die ersten Trainingseinheiten.

Mit Hilfe des Stammvereins, der TSG Bad Harzburg und der Stadt entstand im Frühjahr diesen Jahres, überwiegend in Eigenregie, ein Baseballplatz und somit bietet sich allen Interessierten auf einem eigenen Feld die Möglichkeit den amerikanischen Nationalsport Baseball zu erlernen und zu spielen. Die Krodos, in Anlehnung an den mythischen Sachsengott Krodo, können dabei auf erfahrene Trainer und Spieler der ehemaligen Goslarer Golden Eagles zurückgreifen, welche mit dem Baseball-Sport groß geworden sind.

Mit Lars Reinecke, Maik Schönberg, Christophe Gabel und dem „Pitcher“ Marcus Lange stehen erfahrene Baseballhaudegen der ersten Stunde auf dem Platz. Abteilungsleiter Lars und Trainer Maik haben beide bei den Goslarer Golden Eagles sowie den Hevensen Pioneers gespielt und waren Auswahlspieler der Niedersächsichen Mannschaft. Mit Marcus Lange steht der vermeintlich beste Pitcher der Liga für die Krodos auf dem Platz. Er war nicht nur Auswahlspieler für Niedersachsen sondern in seiner Jugend auch Junioren National Spieler für Deutschland.

Seit dieser Saison sind die Krodos in der Landesliga des Niedersächsischen Baseballverbandes aktiv und haben mit bereits drei Siegen aus den ersten sechs Ligaspielen einen, für die junge Truppe, sehr erfolgreichen und über allen Erwartungen liegenden Saisonstart hingelegt.

Viele Anfragen von Kindern und Jugendlichen nach Spielmöglichkeiten lassen aktuell die Planungen an ein Jugendteam voranschreiten und an eine gute Zukunft für den Baseball im Harz hoffen.

Aktuelle Infos finden Interessierte jederzeit unter www.krodos-baseball.de

Schreibe einen Kommentar