Sascha Sommer - Hochdahl Neandertaler

Neandertaler Wiedergutmachung geglückt

Nach der Niederlage gegen starke Bonner zum Saisonauftakt sollte gegen die Barflys aus Bochum der erste Saisonsieg der Neandertaler eingefahren werden. Wieder stand dem Spielertrainer Daniel Faßbender lediglich ein Rumpfkader zur Verfügung. Auf dem Wurfhügel startete erneut Tim Faßbender, der im ersten Spielabschnitt keinen Run des Gegners zuließ. Die Hochdahler hingegen punkteten 3-mal. Im 2. und 3. Innning erzielten sowohl die Barflys als auch der NBC insgesamt 3 Runs, wobei Centerfielder Sascha Sommer mit einem 2-Run-Homerun glänzte, und so stand es 6:3 für das Heimteam. Jetzt war der Bochumer Widerstand gebrochen und ihnen gelang kein einziger Punkt mehr. Die Offensive des NBC, einer Abteilung des TSV Hochdahl, hingegen schien nun endgültig geweckt und im 4. und 5. Inning gelangen jeweils 7 Runs, so dass es zum vorzeitigen Spielende nach 5 gespielten Innings kam. Eine von Anfang bis Ende hochkonzentrierte Leistung, eine disziplinierte Schlagleistung und ein nahezu fehlerfreies Spiel in der Defensive waren die ausschlaggebenden Faktoren für diesen Kantersieg.

Besonders glänzten in der Offensive neben Sascha Sommer, Christian Ninow , Tim Faßbender, Martin Lehman und Chr. Bruhy.
Defensiv war Pitcher Tim Faßbender der Garant für den Sieg.

Am kommenden Sonntag geht es nach Ennepetal zu den Racoons – wieder mit sehr dünner Personaldecke. Dort wird es wohl ein Wiedersehen mit Bruno Fengler geben, der letzte Saison noch die Hochdahler Farben trug. ©
Foto: Sascha Sommer © Mike Granitza