Chipmunks sind in der 2. Bundesliga angekommen

Zu Gast bei den Untouchables in Paderborn zu sein ist immer etwas besonderes. Gästetrainer Alper Bozkurt hatte für die Chipmunks allem Anschein nach seinen gesamten verfügbaren Kader aus Team 2 und den Junioren inkl. der Internatsschüler am Platz aufgefahren und so wurde es auf Seiten der Untouchables recht voll vor und in deren DugOut. Ein echter Härtetest stand also auf dem sonntäglichen Programm der Chipmunks, die ohne Dennis Langenbach und Dennis Settino, dafür aber mit dem angeschlagenen Michael Altenscheidt und Gerhard Krajczy angereist waren. Schon im warm up wurde den Coaches Ramon und Michaelis klar, das Krajczy gar nicht würde spielen können und Altenscheidt als Pitcher aussetzen musste. Davon völlig unbeeindruckt begannen die Chipmunks mit Double durch Alexis Rochina, der durch Marian Rothe auf das dritte Base vorgebracht wurde und mit Hit von Michael Altenscheidt den ersten Punkt ins Ziel bringen sollte, dabei aber von der Defensive aus gespielt wurde. Ein sehr druckvoller Start, der dann allerdings von der sehr guten und schnellen Defensive der Gastgeber eingebremst wurde. Doch auch die Chipmunks Defensive zeigte einen guten Tag und verteidgte das erste Inning mit nur einem Gegenrun. Es entwickelte sich ein sehr gutes Spiel mit zwei starken Defensivreihen. Die Chipmunks brachten konstant Runner auf die Bases konnten aber von Paderborn ebenso konstant am Punkten gehindert werden. Der Defensive aus Hagen gelang dies nur im zweiten und vierten Inning. Den Untouchables gelangen bis zum siebten Inning 7 Runs, ehe im achten Inning die Chipmunks erstmalig mit 3 Runs auf dem Scoreboard auftauchten. Matthias Winklareth hatte Alexis Rochina mit einem Hit zum ersten Punkt gebracht, Michael Altenscheidt erlief seinen Punkt auf einen Wild Pitch und im Anschluss dann auch Matthias Winklareth auf einen passed Ball. Paderborn antwortete im direkten Gegenzug mit drei wuchtigen Hits und erlief ebenfalls noch drei Runs. Im letzten Inning konnten die Chipmunks noch durch den eingewechselten Julian Sarasa punkten, was dann zu einem Endergebnis von 10:04 führte. Für die Chipmunks hatten Jan Salmann als Pitcher und Ruven Mellentin als Catcher 9 Innings durchgespielt, wohingegen Paderborn 3 Pitcher einsetzen konnte und musste.

Spiel 2 sollte komplett anders verlaufen. Alexis Rochina gelang gleich der erste Punkt im ersten Inning und diese kleine Führung verteidigte die Defensive, mit Thorsten Michaelis auf dem Hügel.

Daniel Settino erlief den nächsten Run, doch die Gastgeber kamen mit 3 Punkten, bedingt durch einen Fehler der Chipmunks Verteidigung zurück. Alexis Rochina und Michael Altenscheidt erliefen die nächsten zwei Punkte und die Defensive konnte erneut die Paderborner Punkte verhindern, 3 Aus alle durch Assist von Julian Sarasa. Im vierten Inning punkteten erneut Alexis Rochina und Julian Sarasa. In der Defensive musste Michaelis allerdings einen Hit abgeben, der von der Defensive nicht kontrolliert werden konnte und zwei Runs ins Ziel brachte. Immer noch eine hauchdünnen Führung der Gäste. Der eingewechselte Reliefer bei den Untouchables kam im folgenden Inning gut ins Spiel und konnte weitere Runs der Chipmunks verhindern. Untouchables Coach Bozkurt änderte nun die Offensivtaktik der Gastgeber. Mit platzierten Bunts wollte man die gegen Pitcher Michaelis fehlende Offensivkraft kompensieren und das gelang im fünften Inning, so das Michaelis beim Stand von 6:6 den Wurfhügel an Daniel Settino abgeben musste. Dieser ließ noch einen Run zu, ehe die Chipmunks wieder in die Offensive gingen. Zwei wuchtige Hits von Daniel Settino und Matthias Winklareth beendeten den Arbeitstag des zweiten Paderborner Pitchers, dessen Nachfolger das Spiel zwar besser in den Griff bekam, eine erneute Führung der Chipmunks durch zwei Runs aber nicht verhindern konnte. Die untere Hälfte des sechsten Innings zeigte dann, warum ein so großer Kader wichtig ist. Die Chipmunks hatten nun bereits 15 Innings gespielt und das rächte sich nun bitter. Zwei durchaus fangbare Hits fielen im Aussenfeld und ermöglichten den Paderbornern 3 Punkte zu erlaufen, denn aus dem zweiten weiten Hit konnte Paderborn ein „in the Park Homerun“ für 3 Runs erzielen. In der alles entscheidenden letzten Offensive bekamen die Chipmunks noch 3 Läufer auf die Bases, konnten aber nicht mehr punkten und mussten das zweite Spiel ebenfalls abgeben.

Coaches Corner: Die Paderborner Mannschaft spielt auf einem extrem hohen Niveau und hat zudem viele Möglichkeiten durch einen extrem breiten Kader. Dort mithalten zu können zeigt, dass wir in der Bundesliga angekommen sind und zu Recht auch dort spielen. Wir haben wenig Springer mitgenommen, da die Reserve parallel gespielt hat und dann noch direkt 4 Ausfälle kompensieren müssen, trotzdem hat die Mannschaft ein geschlossenens Bild abgegeben und hat einen sehr guten Ball gespielt, gegen Gegner, deren Umfeld und Trainingsmöglichkeiten um so vieles besser ist, als wir es derzeit in Hagen bieten können. Wir sind stolz auf dieses Team und möchten hier Ruven Mellentin hervorheben, der 16 Innings als Catcher auf sehr hohem Niveau durchgespielt hat.

Paderborn Untouchables II – Hagen Chipmunks 10:04
Paderborn Untouchables II – Hagen Chipmunks 10:08

Split in Neunkirchen sichert Funny Chips die Tabellenführung

Bei schönsten Softball-Wetter reiste unser Mixed Hobby Team nach Neunkirchen. Bereits vor dem 1. Spiel (Beginn 11.00 Uhr) entstand eine sehr harmonische Stimmung mit dem neu gegründeten Team aus Neunkirchen. Gut gelaunt starteten die Funny Chips in das 1. Spiel des 2. BBQ-Spieltags. Nach dem 1. Inning stand es 2:2. Danach entdeckten die Chips ihre Schlagleistung und gutes Baserunning, gepaart mit guter Stimmung, reichte um ordentlich zu punkten. So ging es Run für Run und nach dem 5. Inning stand es bereits 7:2 für die Funny Chips. Auch ein Homerun von den Neunkirchen Taxis brachte unser Team nicht mehr aus dem Konzept, so dass am Ende des Spiels ein Sieg (14:4) mitgenommen werden konnte.
Im zweiten Spiel (Beginn 13.30 Uhr) wendete sich dann das Blatt: Die Taxis kamen immer besser in das Spiel. Die Chips konnten aufgrund des guten Caterings und der tollen Gespräche in der Pause nicht wieder zurück ins Spiel finden. So endete das 2. Spiel verdient mit 3:20 für die Gastgeber aus Neunkirchen.

Neunkirchen Taxis – Funny Chips 04:14
Neunkirchen Taxis – Funny Chips 20:03

Chipmunks Jugend unterliegt im Heimdebüt

Nach der Niederlage in Marl hatte sich die Jugend auf heimischem Platz eine deutliche Steigerung versprochen. Unterstützt von den jungen Softballerinen konnte Coach Michaelis auf einen größeren Kader zugreifen, musste allerdings Starting Pitcher Langescheid ersetzen, der nicht anwesend war. Falk Michaelis übernahm den Wurfhügel, wurde aber zu selten von seiner Defensive unterstützt und nach 2 Innings mit einem Stand von 11:0 gegen Jonas Harmeyer ausgewechselt. Damit kamen die Gäste aus Herne weniger gut klar und konnten bis zum Ende nur noch 4 Runs erzielen. Ungewohnt schwach trat die Offensive der Chipmunks auf. Erst im vierten Inning weckte Lena Jahnke das Team mit einem wuchtigen Double zum ersten Run der Chips. Joshua von der Heide legte im fünften Inning ebenfalls einen Double nach und wurde mittels single von Lena Jahnke auch über Home gebracht. Das alles reichte nicht mehr um die vorzeitige Niederlage abzuwenden.

Coaches Corner: Zwei Niederlagen in Folge sind bitter, allerdings hat das Team zu Saisonbeginn einen heftigen Aderlass gehabt und gleich 4 Leistungsträger an die Junioren abgegeben. Dies ist schwer zu kompensieren, da der Kader doppelt belastet mit TossBall und Softball ist. Das Team hat so noch nie zusammen trainiert oder gespielt und die TossBaller hatten bereits 3 Spiele vom vormittag in den Knochen, von daher war es zumindest gar keine so schlechte Leistung. In der Offensive konnte Lena gute Hits zeigen, das restliche Team muss sich hier noch deutlich steigern um an die Leistungen aus dem letzten Jahr anzuknüpfen. Jonas Harmeyer hat ein sehr beeindruckendes Pitcherdebüt gegeben, das lässt für die restliche Saison hoffen, Defensiv etwas stabiler zu werden.

Hagen Chipmunks Jugend – Herne Lizards 02:15