Westend 96’ers mit Split gegen Knights zum 2. Bundesliga Debut

Endlich war die lange Vorbereitungszeit zu Ende! Die Holm Westend 69’ers schrieben Vereinsgeschichte und bestritten das erste Herrenspiel in der 2.Bundesliga. Die Hamburg Knights luden zum Saisonauftakt in den Langenhorst ein. Bei super Wetter erfüllten zumindest im ersten Spiel die Holmer Ihre Träume und siegten 6-1. Max Müller, Holmer Pitcher, erwischte einen Supertag und machte ein Complete Game über 9 Innings. Dabei ließ er nur einen Run zu. Man nahm sich vor, Fehler zu minimieren. Das gelang beding, zumindest machte man sehr viel weniger Fehler als der Gegner, was letztlich auch den Unterschied ausmachte. Vor allem der hintere Teil der Linup lieferte heute ab. Freddy Ibs mit 3 Runs, Stefan Jensen mit 4 RBI.

Spiel 2 war das erste Spiel für Neuzugang Frank Röpke für die Westend 69’ers. Lange Zeit gestalteten die 69’ers das Spiel ausgeglichen. Top6 sorgten 2 Runs sogar für die zwischenzeitliche Führung. Leider konnte diese nicht verteidigt werden. Bottom 6 schlugen die Knights zurück. 3 Hits hintereinander und ein Hit By Pitch brachten 2 Runs über die Homeplate und sorgten für die erneute Führung der Knights. Trotz tying run (Ausgleichspunkt) auf Base gelang es nicht, noch einmal zu scoren. Am Ende verlor man denkbar knapp mit 4-3.

Hätte man vor einigen Monaten gesagt, man geht mit einem Split aus dem ersten Spieltag, wären sicherlich die meisten zufrieden gewesen. Betrachtet man die Spiele, muss man sagen, dass mehr drin gewesen wäre.

Einen Dank an die zahlreichen Fans, die diesen unvergesslichen Tag mit uns geteilt haben. Wir hatten definitiv mehr Unterstützung als der Gastgeber!

Nun gilt der ganze Fokus dem ersten „Heimspiel“ gegen die Hamburg Marines am kommenden Samstag, 6.Mai 2017 im Alligators Ballpark in Elmshorn. Die Mitaufsteiger und alten Bekannten aus Bergedorf haben sich massiv verstärkt und sind direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt. Hier gilt es zu punkten!

Müller auf Priem, 1B Ahlemann, 2B Jensen, 3B Kilic, SS Koenig, LF Ibs, CF Köhler, RF Barz

Nach monatelanger Vorbereitung brennt das Team auf den Saisonstart.

Das erste Inning zeigt, wohin die Reise geht. Knights Pitcher Paczkowski hat Kontrolle, ist aber schlagbar. Müller auf Seiten der Holmer wirkt entspannt und lässt anfangs nicht viel zu. Die mangelnde Routine zu Beginn der Saison ist beiden Verteidigungen anzumerken. Keine bleibt fehlerfrei. Dennoch gibt es keine Runs im ersten Inning.

TOP2 dann ein Lebenszeichen der Holmer Offensive. Ibs bit einem langen Flyball, der vom Leftfielder unterlaufen wird. Koenig bringt Ibs auf 3B. Ahlemann mit  BB erhöht den Druck. EIn Stolen Base von Ahlemann bringt beide Runner in scoring Position. Jensens Hit bringt die ersten beiden Runs rein. Aufgrund von Fehlern kommt Jensen bis zum 3.Base. Barz holt ihn rein. 3-0 Führung! So kann es weitergehen.

Müller bleibt bis zum 4.Inning ohne Hit. 5 Strikeouts in 3 Innings sind der Wahnsinn! Vor allem gegen Müllers Kurve scheint kein Gras gewachsen zu sein!

Top4 ein weiterer Run der Holmer. Koenig mit Basehit pirscht sich aufgrund eines Wild Pitches auf 2B. Ahlemanns mit RBI Single. 4-0

Bottom4 dann der erste Hit der Gastgeber. Die Holmer überstehen dieses Inning aber schadlos!

Top6 erreichen sowohl Ibs als auch Ahlemann mit freundlicher Unterstützung der Knights das Base. Jensen ist es erneut, der mit einem Sac-Bunt zumindest Ibs punkten lässt.

Bottom6 ein Lebenszeichen der Hamburger Offensive und eine Unachtsamkeit der Holmer Defensive. Stegemann mit Basehit auf 1B. Der Ball wird aus dem Outfield nicht rechtzeitig zurück ins Infield geworfen, Stegemann nutzt die Unsicherheit eiskalt aus und holt sich das zweite Base. Wodniok mit einem weiteren Hit bringt den ersten Run der Knights rein. Kloeting mit dem dritten Hit in Folge übt weiter Druck aus. Die Holmer Defensive befreit sich durch ein Double-Play 4-6-3 aus der brenzlichen Situation. 5-1! Fast nichts passiert!

Das 7.Inning bleibt wieder ohne Runs.

Die Premieren gehen weiter. Erstmals ist nach 7 Innings nicht Schluss, heute spielen wir 9 Innings!

Top 8 hat der Knights Pitcher Probleme. Er verliert seine Kontrolle. Nach 2 BB wechseln die Knights, mit Kloetzing geht der 1B-Man auf den Mount. ein weiteres BB sorgt für geladene Bases bei einem Out. Erneut ist es Jensen, der durch seinen Schlag Ibs reinholt. Leider können die folgenden Batter keinen Hit erzielen. 6-1.

Top9 kann die Holmer Offensive nicht mehr scoren. Jetzt gilt es, den Vorsprung zu Ende zu spielen.

Bottom9. Ein Popup auf Jensen ist das 1.Aus. Ziegenhagen und Ecksmann jeweils mit einem Single. Kilic macht auf einen Groundball das 2.Aus an der 3B. Montens und Ecksmann somit auf den Bases. Roemers Flyball wird sicher von Köhler gefangen.

Somit ist der Sieg perfekt! Die Freude ist groß!

Bericht: Holm Westend 69’ers