Spaden gewinnt das Nordderby gegen die Bremerhaven

Bei besten Baseballwetter war den Devils die Spielpause von mehreren Wochen gegen die Spielgemeinschaft Stade/Wehden nicht anzumerken. Die Offensive der Spadener zeigte sich von Beginn an schlagkräftig und konnte den Gegner in jedem Inning unter Druck setzen, sodass die Devils früh in Führung gingen und diese kontinuierlich ausbauen konnten. Marc Brellochs und Björn Endler waren die erfolgreichsten Devils am Schlagmal. Malte Grewe erledigte seine Aufgabe auf der Werferposition glänzend, und die Defensive war ebenfalls zur Stelle. Nach fünf gespielten Innings hatten sich die Devils eine 10:4 Führung herausgearbeitet. Johannes Döhring übernahm auf der Werferposition, und ließ den Gegner mit Hilfe seiner Defensive auch weiterhin nicht zur Entfaltung kommen. Im weiteren Spielverlauf mussten die Devils gleich mehrfach verletzungsbedingt wechseln, so dass die Offensive an Durchschlagskraft verlor. Mit viel Teamgeist und guter Arbeit in der Defensive konnte der Gegner auf Abstand gehalten werden. Gegen Ende des Spiels machte Neuling Robert Risch mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam und trug dazu bei, dass die Devils das Spiel mit 12:9 gewinnen konnten. In der Tabelle konnte man sich mit insgesamt drei Siegen aus bisher vier Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz festsetzen.

Das nächste Heimspiel findet am 19.08.2017 auf dem Sportplatz an der Jahnstraße in Spaden statt.