Baseball Hit

Hochdahl: Mit Notbesetzung nichts zu holen

Am Sonntag, dem 20.8.2017 traten die Neandertaler bei  den Blackcaps in Mönchengladbach an. Da Trainer Daniel Faßbender auf viele Stammkräfte aufgrund von Verletzungen und Urlaub verzichten musste, war bis zum frühen Sonntagmorgen nicht klar, ob das Spiel überhaupt stattfinden kann. Also waren die Neandertaler, wie so oft diese Saison, mit dem letzten Aufgebot nach Mönchengladbach gefahren. Hier nochmal ein spezieller Dank an Oliver Pitzer und Paolo von Hase, die für die Ausgefallenen einspringen konnten. Durch die angespannte Personalsituation waren die Chancen vor dem Spiel denkbar ungünstig. Lediglich ein kleiner Hoffnungsschimmer war durch das Comeback von Christian Hallmann, der auf dem Wurfhügel begann, gegeben.

Leider hatte die zusammen gewürfelte Truppe einen rabenschwarzen Tag in allen Bereichen erwischt. Am Schlag konnte man nur 4 Hits verbuchen, ohne einen einzigen Punkt zu erzielen. In der Defensive klappten viele Routinespielzüge nicht, so dass man schnell in Rückstand geriet und nach fünf bitteren Innings die Heimreise antreten musste.

Jetzt gilt es innerhalb nur eine Woche vor dem direkten Rückspiel am kommenden Sonntag auf dem heimischen Kemperdick alle Kräfte zu mobilisieren. Freiwillige, die die Mannschaft dabei unterstützen möchten, sind diese Woche gerne zum Training eingeladen.

Mit einigem Glück können vielleicht ein Paar der Langzeit-Ausfälle ihr Comeback feiern.

Für Hochdahl spielten:

Tim Faßbender, Oliver Pitzer, Mark Sommer, Daniel Faßbender, Christian Ninow, Andreas Rockel, Christian Hallmann, Paolo von Hase, Thomas Rockel

1 2 3 4 5 R H E
NBC 0 0 0 0 0 0 4 4
Blackcaps 2 2 6 0 10 20 21 0