Spaden Devils gewinnen packendes Lokalderby

Die Baseballer des TV Gut Heil Spaden waren auch im zweiten Lokalderby in dieser Saison siegreich. Die Spaden Devils gewannen am vergangenen Samstag das Landesliga Duell gegen die SG Stade/Wehden mit 17:14.

Zunächst dominierten die Verteidigungsreihen und kein Team konnte sich absetzen. Nach zwei Innings stand es 1:2 für die Gäste. Im dritten Inning konnte die Devils Offensive zum ersten Mal den Druck erhöhen und alle Bases besetzen. Diese Gelegenheit konnte Francisco Almonte Luna nutzen und schlug einen Homerun, der vier Punkte einbrachte, so dass die Devils erstmalig die Führung übernehmen konnten. Nach sechs gespielten Innings stand es 7:5 für die Devils. Nun erwachten die Offensiven beider Teams. Die Gäste konnten in den nächsten zwei Innings neun Punkte erzielen und die Devils sogar zehn Punkte nachlegen. Auch hier konnten die Devils ein offensives Highlight verbuchen. Kai Romeike schlug den Baseball über den Zaun, als alle Bases besetzt waren. Romeike umrundete unter dem Jubel seiner Teamkollegen die Bases. Dieser sogenannte Grand-Slam-Homerun stellte den Endstand zum 17:14 her, denn anschließend ließ die Devils Defensive keine Punkte mehr zu. Die Spadener Baseballer konnten mit diesem Sieg den zweiten Tabellenplatz festigen.Die Devils freuen sich auf kommenden Samstag.Dann Reisen die Spaden Devils nach Bremen, um das Duell gegen die Bremen Dockers anzutreten.Die Bremer belegen im moment den 6.Patz der Landesliga-Nord.