Bismark Cabrera - Frankfurt Eagles

Dritter Neuzugang für Frankfurt Eagles

Der dritte Neuzugang, den die Eagles zu Weihnachten präsentieren, soll vor allem die Offensive beflügeln und für Power und Stabilität in den Angriffsreihen der Adler sorgen.

Bismark Cabrera wechselt vom direkten Konkurrenten Bad Homburg Hornets an den Main. Für die Hornets war er sowohl in der 1. als auch in der 2. Bundesliga aktiv. Mit einem Schlagdurchschnitt von .455 zählt er zu den stärksten Angreifern der 2. Bundesliga.
Wir erwarten von Ihm vor allem, dass er unsere Offensive nach vorne bringt und mit seiner typisch, lateinamerikanischen guten Laune auch auf und neben dem Feld das Team weiter zusammen bringt. Defensiv ist Bismark im Outfield und an der 1. Base einsetzbar.

Erst 2016 kam der gebürtige Kubaner nach Deutschland, die Liebe hatte ihn hierher verschlagen. Auch die Liebe zum Baseballsport, der in Kuba Nationalsport Nummer 1 ist, hat Ihn zu den Bad Homburg Hornets geführt, für die er 2 Jahre aktiv war. Wie viele Kinder in Kuba begann Cabrera das Baseballspielen schon mit jungen Jahren und durchlief alle Altersklassen. Auch als Erwachsener blieb er dem Baseball in seiner Heimat treu. Inzwischen ist er mit einer Deutschen verheiratet, besitzt aber weiterhin seinen kubanischen Pass und wird somit neben Kwanhee Park (Koreaner) der zweite ausländische Spieler in den Reihen der Eagles sein. Dies lässt noch einen Spot für eine mögliche Verpflichtung eines nicht EU-Bürgers.

Wir freuen uns, dass Bismark sich für unser Team entschieden hat. Er passt genau in unser Konzept und wird uns weiter nach vorne br. Der Kontakt kam über den erst vor kurzem zu den Eagles zurückgekehrten Jorge Moreno zustande. Schon nach den ersten paar Mails war klar, dass er perfekt zu uns passt, sagt Spielertrainer Kolja Weimer über die Neuverpflichtung.

Bericht+Foto: Frankfurt Eagles