Mainz Athlectis gewinnen den Solinger Wintercup 2018

Am 24.02.2018 riefen die Solingen Alligators zum inzwischen 9. Wintercup für Schülermannschaften, gefördert durch die Stadtsparkasse Solingen, in die Klingenstadt auf, dem 9 Mannschaften aus dem Bundesgebiet folgten: Dortmund, Düsseldorf, Kapellen, Köln, Mainz, Paderborn, Ratingen, Schriesheim und Werl.

Die Vorbereitungen waren abgeschlossen und der finale Spielplan bereits erstellt, als Freitag Abend kurz vor Turnierbeginn drei Teams leider krankheitsbedingt absagen mussten. Die Turnierleitung beschloss, den Wintercup dennoch durchzuführen und entwickelte in einer Nachtschicht einen neuen attraktiven Spielplan, um den Kindern möglichst viele Spielpartien zu ermöglichen.

Das Turnier wurde in der neuen Sporthalle der Friedrich-Albert-Lange-Schule an der Wittkuller Straße durchgeführt, wo alle 3 Hallen mit einem Schüler-Baseballfeld prepariert wurden. Für das leibliche Wohl sorgte das bewährte Alligators Catering Team, unterstützt von den Eltern der Alligators Nachwuchsmannschaften.

In der Vorrunde wurde jeder gegen jeden gespielt, wo sich die Mannschaften von Mainz Athletics und Ratingen Goosenecks bereits etwas vom Verfolgerfeld absetzen konnten. Die Cologne Cardinals und die Düsseldorf Senators setzten aber nochmal alles daran, den Führenden die ersten Plätze nicht kampflos zu überlassen.

Etwas abgeschlagen ging es für die Dortmund Wanderers, die Solingen Alligators und die Werler Wölfe dann in der Platzierungsrunde um die Plätze 5 – 7. Werl konnte leider keinen Sieg verbuchen und stand als 7. Sieger fest.

Die Alligators hätten durch einen weiteren Sieg noch die Chance auf den 5. Platz gehabt, Dortmund konnte aber durch ein starkes Baseballspiel den Sieg für sich verbuchen. Somit wurden die Dortmund Wanderers 5. und die Gastgeber der Solingen Alligators 6. Sieger.

„Die Kinder hatten es zuerst schwer, sich ins Turnier einzufinden“, so Headcoach Ulrike Kirchhoff nach dem Turnier, „aber durch unsere Unterstützung und Aufmerksamkeit sind die Spieler auch nach vielen Niederlagen wieder motiviert in jede neue Partie gegangen“.

In der Finalrunde konnten Düsseldorf und Köln keine Siege gegen die beiden Führenden erspielen, damit ging der 4. Platz nach Düsseldorf. Die Cologne Cardinals erspielten den 3. Platz der Gesamtwertung.

Im Finalspiel Ratingen Goosenecks gegen Mainz Athletics setzten sich die Mainzer mit einem überragenden Spiel gegen Ratingen durch und erreichten den 1. Platz und damit den Turniergesamtsieg. Ratingen musste sich mit dem 2. Platz zufriedengeben.

Die anschließende Siegerehrung wurde von Bürgermeister Lauterjung zusammen mit Herrn Böhm vom Solinger Sportbund und Herrn Pfeil von der Stadtsparkasse Solingen durchgeführt. Nach ein paar einleitenden Worten des Bürgermeisters erhielten alle Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde sowie jedes Team einen Pokal. 

Als „most valueable Player“ (MVP), also der wertvollste Spieler des Turniers, wurde der Dortmunder Spieler David Schliwka ausgezeichnet.

Bürgermeister Lauterjung überreichte im Anschluss den großen Alligators Wintercup-Wanderpokal an die sichtlich stolzen Mainz Athletics, die den Pokal zum dritten Mal in Folge gewannen und diesen dann nächstes Jahr zur 10. Jubiläumsauflage des Wintercup-Turniers wieder mitbringen werden.

Auch wenn aus Sicht der Alligators vielleicht noch mehr drin gewesen wäre, zieht Kirchhoff doch ein positives Fazit aus dem Turnier. „Gerade die Hallensaison nutzen wir dafür, unsere jüngsten und die neuen Spieler auf die Feldsaison vorzubereiten und können hier erkennen, woran noch gearbeitet werden muss. Zudem sehen wir hier, wer für welche Position in Frage kommt und wo wir aus den Kids noch mehr Potential herausholen können“.