David Tietmann - Ingolstadt Schanzer

Ingolstädter Baseballer läuten neue Zweitligasaison ein

Ingolstadt (rma, 7233) Mit einer Heimspielserie von vier Partien in Folge eröffnen die Baseballer vom TV 1861 die Saison in der zweiten Bundesliga. Die ersten Gäste sind am Sonntag, 15. April, die Haar Disciples 2. „Letztes Jahr war uns erstmal der Klassenerhalt wichtig. Heuer möchten wir uns in der Liga etablieren“, umschreibt Sportdirektor Holger Koch das Saisonziel. Insgesamt acht bayerische Mannschaften kämpfen in der Gruppe Südost um die Meisterschaft. Letztes Jahr landeten die Schanzer mit einem sechsten Platz im sicheren Mittelfeld. Mit den Abstiegsrängen sieben und acht wollen die Ingolstädter dieses Jahr nichts zu tun haben.
Koch (34), der selbst auch als Spieler aktiv ist, musste im Winter die Abgänge von Darren Heisel und Michael Hübner ausgleichen. Gerade der Ersatz für Hübner, dem etatmäßigen Werfer im ersten Spiel, war schwierig, da die Regularien verbieten, einen ausländischen Spieler einzusetzen und deutsche Spieler auf diesem Niveau begehrt sind. Fündig wurde Koch allerdings in Joseth Hernandez, der als Spanier unter die EU-Ausländerregelung fällt und quasi wie ein Deutscher eingesetzt werden darf. Der 20-Jährige spielte letztes Jahr in gleicher Rolle schon für Zweitligist Tübingen Hawks (Gruppe Süd).

Zwei weitere Spieler konnten schon zum Jahreswechsel präsentiert werden: Dayan Ramos und Javier Sosa kommen vom Ligakonkurrenten München Caribes und sind in der Feldverteidigung vielfältig einsetzbar. Gleiches gilt für den 27-Jähriger US-Amerikaner Philipp Ybarra, der ebenfalls kurzfristig aus München kommt.

Als Trainer konnte wieder Dawson Yates an die Donau zurückgeholt werden. Der Kanadier gewann erst kürzlich in Australien mit seinem Team die Meisterschaft und kommt deshalb erst am Vortag des ersten Spiels nach Ingolstadt. Dort wird er wieder auf Jake Carson treffen. Der Amerikaner ist als Werfer im zweiten Spiel eingeplant, in dem auch Ausländer werfen dürfen.
Problematisch könnte der verletzungsbedingte Ausfall von Alexander Rucker sein, der noch einige Wochen mit einem Bänderriss und einem Wadenbeinbruch ausfällt. Auch David Tietmann hat nach seiner Schulteroperation noch Trainingsrückstand. Somit wird sich das Team auf vielen Positionen verändert zeigen und es bleibt abzuwarten, wie schnell sich die Mannschaft eingespielt hat.
Spielbeginn am Sonntag ist um 12 Uhr, es werden immer zwei Spiele ausgetragen. Die zweite Begegnung im Stadion an der Neuburger Straße (TV 1861 Gelände) startet im Anschluss um ca. 15:30 Uhr.

Foto:
David Tietmann greift nach dem Ball im Testspiel gegen Augsburg (Foto: Rucker)