Buchbinder Legionäre Regensburg entscheiden Derbyserie für sich

Buchbinder Legionäre entscheiden Derbyserie für sich

Mit 3:1-Siegen gehen die Buchbinder Legionäre aus der Derbyserie gegen die München-Haar Disciples hervor. Nach dem 8:1-Erfolg vor knapp zwei Wochen in Haar ließen die Regensburger am Wochenende mit 2:1 und 4:3 zwei Heimsiege folgen. Das am Mittwochabend wegen schlechter Sichtverhältnisse unterbrochene Auswärtsspiel wurde am Samstag ebenfalls in der Armin-Wolf-Arenas fortgesetzt. Die Buchbinder Legionäre konnten nach einem Rückstand in dem noch verbleibenden letzten Inning das Ruder nicht mehr herumreißen und verloren mit 1:3.

Am Freitagabend avancierte Pitcher Niklas Rimmel mit einer starken Leistung zum Matchwinner. Am Samstag war dann Matt Vance der gefeierte Held: Mit seinem Walk-off-Homerun im neunten Inning sorgte er für die Entscheidung. Mit nunmehr 11:5-Wins konnten die Mannen von Trainer Kai Gronauer ihren zweiten Tabellebplatz weiter festigen. Nach den zum Teil anstrengenden und nervenaufreibenden Begegnungen dürfen sich die Mannen während Pfingsten eine Pause gönnen. Am 25. Mai geht es dann auswärts bei den Mainz Athletics weiter.

Mixed Softball Turnier am Pfingstwochenende und Testspiele gegen Legionäre-Legends

Am Pfingstwochenende haben die meisten Legionäre-Teams spielfrei. Doch der Ball wird in der Armin-Wolf-Arena nicht ruhen. Auf vier Plätzen findet am 19. und 20. Mai 2018 erstmals ein Slowpitch Softball Turnier statt. Zwölf Hobbyteams aus ganz Deutschland sowie aus Österreich und Tschechien nehmen daran teil. Insgesamt 42 Spiele stehen auf dem Programm. Als Rahmenprogramm finden am Samstag um 18 Uhr sowie am Sonntag um 16 Uhr auch zwei Spiele der Buchbinder Legionäre gegen die Legionäre-Legends statt, für die sich ehemalige Spieler wie u. a. Philipp Hoffschild, Klaus Hopfensperger, Alexander Lauterbach, Matthias Ondracek, Tarek Shaer oder Daniel Schober angesagt haben.

Bundesliga-Damen mit Doppelerfolg in Augsburg

In der Bundesliga Süd erlitt die Damenmannschaft der Buchbinder Legionäre am Himmelfahrtstag bei den Freisig Grizzlies mit 3:4 und 8:10 zwei knappe Niederlagen. Am Sonntag fanden die Regensburgerinnen jedoch in die Erfolgsspur zurück und siegten bei den Augsburg Dirty Slugs mit 15:0 und 6:3. Mit 8:4-Siegen stehen die Legionärinnen auf Platz drei der Bundesliga Süd. Die Damen II kamen am Wochenende gegen die München Haar Disciples II mit 15:17 und 12:5 zu einer Siegteilung.

Die Herren III feierten gegen die München Caribes II mit 6:1 und 15:7 zwei Siege und verteidigen Platz zwei in der Bayernliga Nord. In der Landesliga Nordost mussten die Herren IV am verlängerten Wochenende gleich vier Spiele absolvieren. Zu Hause gab es gegen die Raiffeisen Wölfe Lauf II mit 10:0 und 19:28 einen Split und bei den Unterwurmbach Red Sox mit 2:16 und 5:6 zwei Niederlagen. Die Herren V fuhren in der Landesliga Südost gegen die Ingolstadt Schanzer III mit 9:3 und 13:9 zwei Siege ein.

Die Jugend I bleibt in der Bayernliga weiter auf Siegeskurs und gewannen am Himmelfahrtstag gegen die Gauting Indians mit 6:1 und 15:7. Am Sonntag konnte dann bei den Rückspielen nur eine Begegnung absolviert werden, dieses gewannen die Regensburger mit 6:1.

Foto: Walter Keller