Spaden Devils unterliegen in Buxtehude

Am Muttertag traten die Spaden Devils vergangenen Sonntag in Buxtehude an. Das Team aus Spaden, das diese Saison mit den Oldenburg Hornets eine Spielgemeinschaft bildet, zeigte eine ansprechende Leistung gegen ein Topteam aus der Landesliga. Die Devils konnten zu Beginn der Partie regelmäßig punkten, so dass es im sechsten Inning 6:6 stand. Daniel Lüdemann und Björn Endler glänzten mit großartigen Leistungen in der Defensive.

In der Folge leistete sich die Defensive leider einige Nachlässigkeiten und musste acht Punkte hinnehmen. Darauf fanden die Devils keine Antwort mehr und so stand am Ende eine 6:16-Niederlage. Dennoch hat man gegen einen der Favoriten der Landesliga Nord lange gut mitgehalten. Außerdem feierte Neuling Jens Eisenbach seine ersten beiden Hits im Ligaspielbetrieb. Darüber hinaus ist positiv zu bemerken, dass das Zusammenspiel mit den Oldenburg Hornets in der Spielgemeinschaft immer besser funktioniert. Auch die nächste Partie der Spaden Devils wird auswärts stattfinden. Am 02. Juni ist man bei den Bremen Dockers zu Gast.