Landesliga Baden-Württemberg: Tübingen Hawks weiterhin ungeschlagen

Auch im fünften Spiel der Baseball-Landesliga ging das Team der Tübingen Hawks siegreich vom Platz. Im ersten Auswärtsspiel der Saison gab es einen ungefährdeten 20:6-Sieg bei den Aalen Strikers.

Den Hawks gelang es sofort in Führung zu gehen und auch in allen weiteren Schlagdurchgängen zu punkten, aber erst der zwischenzeitliche 3:6-Rückstand nach drei Innings sorgte für die Initialzündung in der Offensive. Gegen das ersatzgeschwächt angetretene Heimteam nutzten die Neckarstädter die sich ihnen bietenden Möglichkeiten konsequent aus. Felix Maurer wurde durch den sehr souveränen Leo Burrer als Pitcher ersetzt, während die Ostälbler keinen gleichwertigen Ersatz einwechseln konnten. Über den Zwischenstand von 10:6 im sechsten Inning bauten die Tübinger die Führung weiter aus und Felix Knapp sicherte als Schlusspitcher den vorzeitigen Zehn-Punkte-Sieg nach acht Innings. Das Trainerteam Moritz Fischer und Alex Lo Votrico konnte trotz des zeitgleich stattfindenden Spiels der Ersten Mannschaft auf dem Vollen schöpfen und allen 15 Spielern Einsatzzeiten zukommen lassen. Hierbei konnten sich vor allem die Ersatzspieler, Lucien Maury, Stephan Assmann, Marco Talmann, Felix Knapp, Florian Kugel und Hrvoje Paurevic (4-10, 2B, 6R, 4RBI, HP, BB, 6SB, CS) für weitere Einsatzzeiten empfehlen. Maurer (2.1IP, 6R, 3ER, 4H, 3B, K, 3BB), Burrer (3.2IP, 0R, 1H, 2B, K, BB, HP, Win) und Knapp (2IP, 0R, 1H) lieferten als Pitcher sehr souveräne Leistungen ab, sodass nicht einmal alle weiteren Pitcher eingesetzt werden mussten.

Nach einem Spielfreien Wochenende kommt es in zwei Wochen, am 16 Juni, 15:00 Uhr, zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten, der dritten Mannschaft der Stuttgart Reds.