Erster Saisonsieg unter Dach und Fach für Hochdahl Neandertalers

Heute ging es für die Neandertaler gegen die Greyhounds aus Aachen. Nachgeholt wurde das Rain-Out vom 13.5. am heimischen Kemperdick. Zum ersten Mal standen Trainer Daniel Faßbender mehr als das Minimum von 9 Spielern zur Verfügung.

Zum „Man of the match“ avancierte Pitcher Tim Faßbender, der einen „Sahnetag“  erwischt hatte und sein erstes Complete game der Saison pitchte. Im gesamten Spiel ließ er nur 2 gegnerische Runs bei 5 Hits der Greyhounds bei 9 Strike-outs zu. Die Baseballer des TSV Hochdahl hingegen punkteten kontinuierlich. Hierbei tat sich besonders Second-Baseman Erich Wendland hervor, der 4 von 5 Schlagchancen nutzen konnte. Dabei gelangen ihm 2 Doubles (er erreichte ungefährdet die 2. Base). Ebenfalls beitragen zum nie gefährdeten Sieg der Neandertaler konnten Right-Fielder Christian Hallmann und Left-Fielder Mark Sommer mit je einem 2-Run- Homerun!

Alles in allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung mit hervorragender Defensive und – endlich – einer grundsoliden Schlagleistung des gesamten Teams.

Darauf wollen die Neandis aufbauen, wenn es in 2 Wochen gegen die Bonn Capitals geht, erneut am heimische Kemperdick.

Für Hochdahl spielten:

Baptista (Catcher), T.Faßbender (P), Ninow (1B), Wendland (2B), Barth (3B), D.Faßbender (SS), M.Sommer (LF), Lehmann (CF), Hallmann (RF)

Reserves: A.Rockel, Bruhy

  1 2 3 4 5 6 7 8 R H E
Aachen 0 0 2 0 0 0 0 0 2 5 4
NBC 2 5 0 0 2 1 0 3 13 12 3