Devils halten lange mit

Die Spaden Devils traten vergangenen Sonntag in Wehden gegen die SG Stade/Wehden an. Das Team aus Spaden, das diese Saison mit den Oldenburg Hornets eine Spielgemeinschaft bildet, rechnete sich bei einem der Ligafavoriten Außenseiterchancen aus. Die Devils starteten gut in die Begegnung, und konnten im ersten Inning zwei Punkte vorlegen. In der Folge hatte Pitcher Patrick Ohsiek den Gegner gut unter Kontrolle, und seine Verteidung unterstützte ihn mit zahlreichen guten Aktionen. Nach drei Innings führten die Devils mit 4:3. Leider gesellten sich anschließend Fehler in der Defensive ein mit Harmlosigkeit in der Offensive, so dass man den Gegner davonziehen lassen musste. Einzig Marc Brellochs, der auch in der Defensive mit vielen guten Aktionen glänzte, erzielte noch einen Punkt für die Spadener. Nach gutem Start stand es nach Spielende 15:5 für die Gastgeber.

Die nächste Partie der Spaden Devils findet am 11.08. in Oldenburg statt. Die Sommerpause werden die Spaden Devils zu konzentrierter Trainingsarbeit nutzen, um gut in die Rückrunde zu starten.