Heimserie nach spannendem Krimi beendet

Am Sonntag den 8.7.2018 war der Tabellenzweite Pulheim Gophers zu Gast am Sportplatz Kemperdick. Der NBC hoffte nach Heimsiegen gegen Bonn und Aachen die positive Heimbilanz halten zu können. Bei allerbestem Baseball-Wetter gingen die Neandertaler hochmotiviert in die Partie.

Starter Tim Faßbender übernahm den Wurfhügel und hielt die sonst so stark auftretende Pulheimer Offensive zwei Spielabschnitte lang bei null Punkten. Da die Hochdahler selbst keine Runs erzielen konnten, stand es in einem spannenden und hochklassigen Spiel gegen Ende des zweiten Innings immer noch Null zu Null. Dann allerdings brachten die Gophers zwei Punkten auf´s Scoreboard und konnten in Führung gehen. Bei dieser zwei zu null Führung blieb es auch bis zu Beginn des sechsten Innings. Die Pitcher beider Teams waren gut in Form und ließen mit Unterstützung ihrer Verteidigung nichts anbrennen.

Anfang des sechsten Durchgangs konnten die Gophers dann erneut zwei Punkte nachlegen. Allerdings antworteten die Hochdahler mit drei Punkten und waren somit bis auf einen Punkt rangekommen. Die Defensive ließ im folgenden Inning keine Punkte zu und nach einem Solo- Home Run von Mark Sommer konnten die Neandertaler endlich ausgleichen. Nach guten Schlägen und begünstigt durch einige Fehler in der Pulheimer Feldverteidigung konnte man sogar zum ersten Mal in der Partie mit zwei Punkten in Führung gehen.

Zwischenstand nach sieben gespielten Durchgängen 6 zu 4 für die Baseball Abteilung des TSV Hochdahl. Nun hieß es noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um die knappe Führung über die letzten Innings zu bringen. Doch leider kam die Pulheimer Offensive nun richtig in Fahrt und legte drei Punkte, darunter ein Solo- Homerun, nach. Die Hochdahler Führung war also dahin. Selbst konnte man keine weiteren Runs nachlegen und da die Gäste im neunten Durchgang nochmal um zwei Punkte erhöhten und die Schlagleute des NBC nicht mehr trafen, kam es zum Endstand von 9 zu 6 für die Gophers und damit wurde die erste Heimniederlage am Kemperdick für den NBC besiegelt.

Leider hat es dieses Mal nicht für einen Sieg gereicht, doch die Verbesserung in der Defensive und das allgemeine Auftreten sollten die Mannschaft gestärkt in die nächsten Aufgaben gehen lassen. Bis zum nächsten Spiel am 5.8.2018 gegen die Ratingen Goosenecks am Sportplatz Kemperdick ist noch einige Zeit, um an der Offensive zu arbeiten, um mehr Runs zu erzielen und den Gegner dementsprechend unter Druck zu setzten. Trainer Daniel Faßbender kann nun diese Zeit für gezieltes Training nutzen.

Für Hochdahl spielten:
Erich Wendland, Tim Faßbender, Mark Sommer, Christian Ninow , Daniel Faßbender, Alexander Barth, Martin Lehmann , David Baptista, Christian Bruhy, und Eric Kempkes