Hawks Jugend ist BaWü Vizemeister

Am Samstag, 14. Juli 2018 war Play-off Turnier der Jugend Verbandsliga in Stuttgart. Die besten vier Teams aus der Jugend Verbandsliga darunter auch die Hawks hatten sich qualifiziert.

Im ersten Spiel des Tages trat der wird platzierte Mannheim gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Stuttgart an. Die Mannheimer Jungs mussten sich schon frühzeitig nach 5 Innings, mit zehn zu null geschlagen geben somit spielte Stuttgart jetzt gegen den Gewinner des zweiten Halbfinals Tübingen gegen Neuenburg.

Tübingen Hawks vs Neuenburg Atomics

In der Liga Saison mussten sich die Tübinger zweimal 16:18 und 10:8 geschlagen geben. Doch diesen Samstag waren unsere Jungs heiß und gingen gleich im ersten Inning mit 1:0 in Führung. Es war ein knappes Spiel und nach 4 Innings stand es 3:2. Der Mann des Spiels war Felix kortenkamp. Er war an allen drei Punkten der Tübinger beteiligt und warf ein sehr gutes Spiel. Kortenkamp musste aufgrund dass Pitchcounts vom Mound und gab ab an Kalle Michels, der mit einem out und Bases-loaded die Pitcher Position übernahm. Sein Job war es das Inning zu beenden, was er zwar schaffte trotzdem aber einen Run zuließ. Spielstand nach 5 Innings war also 7:4. Die Tübinger Offensive war am Zug und erhöhte den Punktestand auf 12:5 welches auch der Endstand der Partie war. Somit war der Einzug ins Finale gesichert und die Tübinger durften gegen die Jugend der Stuttgarter Reds antreten.

Stuttgart Reds vs Tübingen Hawks

Im ersten Inning schafften es 2 Tübinger Läufer auf Base, doch konnte keiner der beiden einen Run erzielen. Der Stuttgarter Werfer Moritz van Bergen dominierte das Spiel und lies in vier Innings nur zwei Runs und 4

Hits zu. Für die Tübinger startete Nikolai Fisch der in drei Innings, gegen eine starke Stuttgarter Offensive, 13 Runs kassierte. Nachdem Jaden Hung den Wurfhügel übernahm, gelangen den Stuttgartern weitere vier Runs, woraufhin sich die Tübinger Jugend mit einem Punktestand von 17:2 geschlagen geben musste. Trotzdem können die jungen Hawks auf die Zweitplatzierung stolz sein.
Die Stuttgart Reds fahren am 22/23. September 2018 somit zur Deutschen Meisterschaft nach Bonn, bei der sie auch eine Favoritenrolle übernehmen werden.