Devils verlieren beim Tabellenführer

Die Spaden Devils traten vergangenen Sonntag in Dohren gegen das 3. Team der Wild Farmers an. Das Team aus Spaden, das diese Saison mit den Oldenburg Hornets eine Spielgemeinschaft bildet, kam in den Genuss, auf einem Bundesliga tauglichen Baseballplatz anzutreten. Da die 1. Mannschaft der Dohren Wild Farmers in der 1. Bundesliga spielt, lässt die Anlage in Dohren keine Wünsche offen.Das Spiel in Rohren war ein Doubleheader. Zu Beginn zeigten sich die Devils von der Atmosphäre beeindruckt und leisteten sich einige Nachlässigkeiten gegen die favorisierten Hausherren, so dass man nach dem 1. Inning einen 1:6 Rückstand verbuchen musste. In der Folge konnten die Devils das Spiel ausgeglichen gestalten und regelmäßig Läufer auf Base bringen. Vielleicht wäre bei etwas mehr Effektivität in der Offensive noch mehr drin gewesen, denn genug Chancen waren vorhanden. Leider konnte die Offensive der Devils die guten Möglichkeiten nur zu insgesamt vier Punkten verwerten, so dass das Spiel mit 14:4 verloren ging.Das zweite Spiel verloren die Devils auch mit 12:4. Trotz der Niederlage gab es etwas zu feiern. Der 16-jährige Phil Hempel #2 gab sein Pflichtspieldebut im Trikot der Devils und machte seine Sache sehr ordentlich. Die nächste Partie der Spaden Devils findet erneut auswärts statt.Am 26.08. Reisen die Devils Syke um dort gegen die Spielgemeinschaft Barrien Green Bears/Löningen Tiger an.